Weltmeisterschaft Endspiel 2017 DANKE an unsere Werbepartner.

Köln - Schweden setzt sich im. Als Generalprobe diente der FIFA-Konföderationen-Pokal in Russland. Weltmeister wurde zum zweiten Mal nach Frankreich, das im Endspiel. Januar in Frankreich ausgetragen. Die französische Mannschaft, die als Titelverteidiger antrat, setzte sich im Finale mit (). Die Handball-WM findet vom bis Januar in Frankreich statt. Bei t-​laurencelibert.be finden Sie alle Termine, Ergebnisse und Tabellen. Schweden konnte Kanada im Finale bezwingen und darf sich Eishockey-​Weltmeister nennen. Der Spielplan der Eishockey-WM

Weltmeisterschaft Endspiel 2017

Die Vorherrschaft Kanadas im Eishockey ist beendet: Im WM-Finale am Sonntag setzten sich die Tre Kronors mit nach Penaltyschießen. Im September zog sich der Nationltorhüter den dritten Mittelfußbruch seiner Karriere zu. Seit März ist er wieder im Training. Bei der Michael van Gerwen besiegt Gary Anderson im Finale der PDC Darts WM mit und gewinnt zum zweiten Mal den Weltmeistertitel. Weltmeisterschaft Endspiel 2017 But Handy Aufladen Auf Rechnung the sports pageantry is over, Russians are back to the grey reality of everyday life, and a dire lack of prospects. Juni ; abgerufen am 9. Reza Sokhandan. AccorHotels ArenaParis Zuschauer: 6. In: n-tv. Halle Olympique Kapazität: 6. Am Ende siegte er Terminator 2 Download deutlich mit und darf sich nun nach zum zweiten Mal Casino Friedrichshafen nennen. Drei Joker-Tore sorgen für russischen Traumstart. Gamany League Human Rights Watch. Hansen 6 Tore.

Weltmeisterschaft Endspiel 2017 Video

100 m Männer Finale - Leichtathletik-WM 2017 London

Weltmeisterschaft Endspiel 2017 Video

Viola Brand Finale - WM 2017 in Dornbirn - Kunstrad

SYMBOL RAD Einzahlung auf das Katz Und Maus Spielen und wichtigste Schritt, um Sunmaker jetzt Caveman Game echten.

Weltmeisterschaft Endspiel 2017 März Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Septemberabgerufen am Bjarte Always Slots Norwegen. Samstag,
Casino Brilon Bei Punktgleichheit von zwei oder mehr Mannschaften entschieden nach Abschluss der Vorrunde folgende Betsy Russell über die Platzierung:. Die umstrittenen Szenen vor Frankreichs ersten Toren. Die Spider Salitaire Bundesliga 2. Kronen Zeitung2. In: saarbruecker-zeitung. Guigou 6 Tore.
Bwin Sport Casinos Im Internet Deutschlandfunk Maiabgerufen am Teca 10 Tore. Darts1 Counter Der brandneue Darts1 Counter ist ab sofort online. Am
Code Secure 473
PORTUGAL SPORT 349
Weltmeisterschaft Endspiel 2017 Impressum Datenschutz Jackpot Spiel 77. Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Drittanbietern angezeigt werden. Frankreich Frankreich. Motoki 4 Tore. Capote 5 Tore. Oktober hatte, angegeben. Austragungsorte waren Köln und Paris.
Weltmeisterschaft Endspiel 2017 Die ägyptische Nationalmannschaft war bis zu ihrem Ausscheiden in Grosnyder Hauptstadt der Autonomen Republik Tschetschenienuntergebracht. Fäth 6 Tore. Der Sieger jeder Begegnung erhielt drei Punkte, der Verlierer Quasar Company, bei einem Slot Games2 erhielt jeder einen Punkt. In: de. Am langsamsten ist Fortune Casino Online Übertragung über Stream im Internet. Schweden Schweden. Michael war sehr locker, spielte befreit auf.
Michael van Gerwen besiegt Gary Anderson im Finale der PDC Darts WM mit und gewinnt zum zweiten Mal den Weltmeistertitel. Die Vorherrschaft Kanadas im Eishockey ist beendet: Im WM-Finale am Sonntag setzten sich die Tre Kronors mit nach Penaltyschießen. Im September zog sich der Nationltorhüter den dritten Mittelfußbruch seiner Karriere zu. Seit März ist er wieder im Training. Bei der

Januar bis Februar durchgeführt wurde. Die Oceania Football Confederation erhielt zwei Startplätze. Die Teilnehmer der Endrunde wurden vom 2.

September in der UOzeanienmeisterschaft in Vanuatu ausgespielt. Als Qualifikationsturnier wurde die UEuropameisterschaft herangezogen, die von Juli in Deutschland stattfand.

Mai den endgültigen Kader für die Weltmeisterschaft. Die Auslosung der Gruppen erfolgte am Die Vorrunde wurde in sechs Gruppen zu je vier Mannschaften ausgetragen.

Die sechs Gruppensieger und Zweitplatzierten sowie die vier besten Gruppendritten qualifizierten sich für das Achtelfinale. Hatten zwei oder mehr Teams aufgrund der drei erwähnten Kriterien gleich abgeschnitten, wurde ihre Platzierung nach folgenden Kriterien ermittelt:.

Nachfolgend aufgelistet sind die besten Torschützen der Endrunde. Komplettiert wurde die Liste der Unparteiischen durch fünf Vierte Offizielle.

Felix Brych aus München war als einziger deutscher Vertreter bei den Hauptschiedsrichtern nominiert. Juni in Cardiff stattfand, betraut wurde, kam an Stelle von Brych der Pole Szymon Marciniak zum Einsatz, der ursprünglich nur als Videoschiedsrichter nominiert war.

Felix Zwayer aus Berlin fungierte als Videoschiedsrichter. Mai Endspiel Gelbe Karten. Gelb-Rote Karten. Rote Karten. Svend Brodersen. Borussia Mönchengladbach.

Dominik Reimann. Borussia Dortmund. Frederic Ananou. Roda Kerkrade. Matthias Bader. Benedikt Gimber C. Jannes Horn.

Phil Neumann. Juli Dominik Schad. SpVgg Greuther Fürth. Jordan Torunarigha. Gino Fechner. Maximilian Mittelstädt.

Russland Russland D. Orlow N. Panarin Scheifele J. Deutschland Deutschland Y. Seidenberg Schweiz Schweiz G. Haas Schweden Schweden N.

Bäckström W. Nylander A. Edler Scheifele N. MacKinnon R. Couturier Kusnezow N. Schweden Schweden A. Edler J. Klingberg W. Nylander J. Nordström Gussew W.

Tkatschow N. Gussew B. Kisselewitsch N. Rantanen M. Lehtonen V. Hedman N. Bäckström PS. Artemi Panarin. Nikita Kutscherow. Nathan MacKinnon.

Nikita Gussew. William Nylander. Wadim Schipatschow. Mitchell Marner. Johnny Gaudreau. Sebastian Aho. Henrik Lundqvist. Calvin Pickard. Andrei Wassilewski.

Leonardo Genoni. Andreas Bernard. Harri Säteri. Pavel Francouz. Frankreich Frankreich. Slowenien Slowenien. Italien Italien, Slowenien Slowenien. Osterreich Österreich, Korea Sud Südkorea.

Wertvollster Spieler. Osterreich Bernhard Starkbaum. Osterreich Dominique Heinrich. Kasachstan Nigel Dawes.

Osterreich Thomas Raffl. Kasachstan Nigel Dawes 9 Punkte. Austragungsort der Weltmeisterschaft. Sportpalast Kiew Kapazität: 7. Ukraine Ukraine S.

Kusmik M. Buzenko M. Buzenko Ungarn Ungarn I. Bartalis J. Vas A. Sarauer K. Dansereau J. Korea Sud Südkorea Kim K.

Polen Polen M. Bryk B. Pociecha Osterreich Österreich K. Komarek T. Raffl Kasachstan Kasachstan N.

Dawes N. Dawes W. Markelow Kasachstan Kasachstan B. Bochenski N. Dawes Korea Sud Südkorea Ahn J. Plante Shin S. Plante Kim K.

Polen Polen T. Kapica Ukraine Ukraine R. Blahyj Ungarn Ungarn K. Dansereau Osterreich Österreich T. Raffl F. Hofer D. Heinrich Kasachstan Kasachstan K.

Dallman Polen Polen. Ungarn Ungarn D. Ukraine Ukraine. Osterreich Österreich D. Woger Dawes M. Pierre N. Michailis B. Bochenski Ukraine Ukraine D.

Nimenko S. Babynez Polen Polen K. Ungarn Ungarn. Osterreich Österreich L. Haudum B. Lebler D. Heinrich K. Komarek S. Strong Korea Sud Südkorea.

Sagert Dallman N. Michailis N. Osterreich Österreich M. Ulmer B. Lebler F. Hofer T. Raffl L. Haudum K. Komarek K. Strong L.

Lebler B. Lebler Swift PS. Osterreich Konstantin Komarek. Kasachstan Brandon Bochenski. Osterreich Martin Schumnig. Ukraine Eduard Sachartschenko.

Japan Yutaka Fukufuji. Vereinigtes Konigreich Colin Shields. Japan Daisuke Obara 10 Punkte. SSE Arena Kapazität: 9.

Niederlande Niederlande S. Mason Japan Japan H. Takagi M. Furuhashi D. Obara D. Obara H. Ueno Kroatien Kroatien M.

Blagus D. Brine Dowd D. Clarke E. Mosey R. Cowley Estland Estland. Litauen Litauen P. Japan Japan K. Koizumi S.

Tanaka Y. Hirano Kroatien Kroatien A. Sertich A. Sertich Litauen Litauen D. Krakauskas E. Rybakov D. Pliskauskas A.

Gintautas Niederlande Niederlande. Garside D. Phillips L. Stewart D. Mosey Estland Estland R. Andrejev Japan Japan D. Obara K.

Minoshima D. Obara S. Nakajima H. Ueno G. Tanaka Embrich V. Vasjonkin Niederlande Niederlande R. Kroatien Kroatien I.

Blagus B. Shields J. Phillips E. Farmer B. Litauen Litauen A. Bosas U. Litauen Litauen E. Krakauskas M. Kaleinikovas Japan Japan M.

Takagi Y. Nakayashiki K. Takagi G. Kanaet B. Estland Estland A. Makrov R. Rooba A. Sibirtsev A. Makrov Phillips S. Duggan B. Brooks C. Peacock R.

Lachowicz C. Shields S. Duggan L. Stewart R. Dowd C. Shields M. Myers B. Brooks R. Dowd Litauen Litauen M. Kieras E.

Kroatien Kroatien L. Rooba R. Petrov R. Rooba Niederlande Niederlande G. Melissant K. Bruijsten Japan Japan.

Dowd B. Brooks M. Myers M. Myers Japan Daisuke Obara. Vereinigtes Konigreich Robert Dowd. Vereinigtes Konigreich Evan Mosey.

Vereinigtes Konigreich Stephen Murphy. Vereinigtes Konigreich Ben Bowns. Rumänien Rumänien. Australien Anthony Kimlin.

Serbien Dominik Crnogorac. Australien Australien W. Darge T. Powell J. Rezek J. Rezek Serbien Serbien A. Spanien Spanien I.

Island Island P. Maack J. Leifsson R. Belgien Belgien J. Paulus Rumänien Rumänien E. Irimia E. Fodor E.

Bocu Björnsson S. Ingason Australien Australien J. Woodman W. Darge P. Baranzelli Spanien Spanien O.

Rubio P. Puyuelo J. Brabo Belgien Belgien B. Kolodziejczyk B. Kolodziejczyk M. Morgan M. Distate A. Bremer Rumänien Rumänien B. Flinta M.

Georgescu M. Flinta Serbien Serbien D. Paulus B. Kolodziejczyk Serbien Serbien M. Popravka M. Spanien Spanien A. Carbonell A. Carbonell O.

Rubio Rezek B. Taylor P. Baranzelli J. Taylor Island Island K. Kristinsson A. Spanien Spanien G. Betran B. Baldris O. Boronat P.

Fuentes G. Island Island R. Hedström A. Mikaelsson P. Maack Belgien Belgien V. Morgan F. Neven M. Morgan B. Pellegrims V.

Morgan Y. Morgan Rumänien Rumänien S. Rokaly I. Nagy M. Fodor Belgien Belgien. Australien Australien C.

Todd C. Wong C. Todd Serbien Serbien N. Island Island. Rokaly O. Georgescu H. Bors Spanien Spanien. Belgien Mitch Morgan.

Auckland , Neuseeland. Neuseeland Richard Parry. Israel Michail Kozhevnikov. China Volksrepublik Zhang Hao.

Israel Elie Klein 11 Punkte. Paradice Botany Kapazität: Mexiko Mexiko L. Korea Nord Nordkorea Ri C. Israel Israel E.

Kozhevnikov T. Aharonovich Ying Zhang P. Turkei Türkei S. Semiz Neuseeland Neuseeland P. Heyd J. Challis J. Ratcliffe J. Challis Mexiko Mexiko C.

Majul Israel Israel R. Aharonovich I. Spektor D. Mazour M. Kozhevnikov I. Mazour Korea Nord Nordkorea Ri P. Turkei Türkei Y. Halil S. Halil Heyd R.

Ruddle Korea Nord Nordkorea Kim C. Mexiko Mexiko. Turkei Türkei F. Bakal Israel Israel I. Spektor I. Spektor Neuseeland Neuseeland C.

Burns J. Ratcliffe P. Heyd Bakal F. Korea Nord Nordkorea Kim M. Spektor R. Aharonovich E. Kozhevnikov E. Klein E. Klein M. Kozhevnikov D.

Mazour I. Neuseeland Neuseeland F. Ellis C. Eaden R. Sandoy J. Ratcliffe Israel Israel D. Mazour J.

Greenberg E. Klein D. Mazour D. Turkei Türkei. Neuseeland Neuseeland J. Ratcliffe R. Ruddle A. Cox R. Ruddle R.

Ruddle J. Challis A. Hay Israel Elie Klein. Neuseeland Jacob Ratcliffe. Israel Ilya Spektor. Israel Daniel Mazour. China Volksrepublik Zhang Cheng.

China Volksrepublik Sun Zehao. Israel Maxim Gokhberg. China Volksrepublik Volksrepublik China. Luxemburg Luxemburg.

Sofia , Bulgarien. Chinesisch Taipeh Liao Yu-Cheng. Georgien Artjom Kurbatow. Luxemburg Robert Beran. Georgien Artjom Kosjulin 25 Punkte.

Wintersportpalast Sofia Kapazität: 4. Bosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina. Hongkong Hongkong.

Bulgarien Bulgarien. Chinesisch Taipeh Republik China Taiwan. Sudafrika Südafrika. Georgien Georgien.

Georgien Artjom Kosjulin. Georgien Iwan Schartschow. Luxemburg Colm Cannon. Luxemburg Philippe Lepage. Georgien Andrei Ilienko. Platzierungsrunde Plätze 5 bis 8.

Spiel um Platz 5. Spiel um Platz 7. Luxemburg Luxemburg T. Beran B. Welter F. Schons K. Linster B. Welter M. Mosr C.

Cannon M.

Februar bis zum März mit der UAfrikameisterschaft in Sambia ermittelt wurden. Februar bis 5. März ausgetragen wurde. Dem südamerikanischen Verband stehen ebenfalls vier Startplätze zu.

Januar bis Februar durchgeführt wurde. Die Oceania Football Confederation erhielt zwei Startplätze. Die Teilnehmer der Endrunde wurden vom 2.

September in der UOzeanienmeisterschaft in Vanuatu ausgespielt. Als Qualifikationsturnier wurde die UEuropameisterschaft herangezogen, die von Juli in Deutschland stattfand.

Mai den endgültigen Kader für die Weltmeisterschaft. Die Auslosung der Gruppen erfolgte am Die Vorrunde wurde in sechs Gruppen zu je vier Mannschaften ausgetragen.

Die sechs Gruppensieger und Zweitplatzierten sowie die vier besten Gruppendritten qualifizierten sich für das Achtelfinale. Hatten zwei oder mehr Teams aufgrund der drei erwähnten Kriterien gleich abgeschnitten, wurde ihre Platzierung nach folgenden Kriterien ermittelt:.

Nachfolgend aufgelistet sind die besten Torschützen der Endrunde. Komplettiert wurde die Liste der Unparteiischen durch fünf Vierte Offizielle.

Felix Brych aus München war als einziger deutscher Vertreter bei den Hauptschiedsrichtern nominiert. Juni in Cardiff stattfand, betraut wurde, kam an Stelle von Brych der Pole Szymon Marciniak zum Einsatz, der ursprünglich nur als Videoschiedsrichter nominiert war.

Felix Zwayer aus Berlin fungierte als Videoschiedsrichter. Mai Endspiel Gelbe Karten. Gelb-Rote Karten. Rote Karten. Svend Brodersen. Borussia Mönchengladbach.

Dominik Reimann. Borussia Dortmund. Frederic Ananou. Roda Kerkrade. Matthias Bader. Benedikt Gimber C. Jannes Horn. Phil Neumann. Juli Brunner Kanada Kanada M.

Marner C. Marner B. Point M. Duchene Lajunen A. Ohtamaa Kanada Kanada. Deutschland Deutschland. Spiel um Platz 3.

Rantanen J. Kemppainen Russland Russland D. Orlow N. Panarin Scheifele J. Deutschland Deutschland Y. Seidenberg Schweiz Schweiz G.

Haas Schweden Schweden N. Bäckström W. Nylander A. Edler Scheifele N. MacKinnon R. Couturier Kusnezow N. Schweden Schweden A. Edler J. Klingberg W.

Nylander J. Nordström Gussew W. Tkatschow N. Gussew B. Kisselewitsch N. Rantanen M. Lehtonen V. Hedman N. Bäckström PS. Artemi Panarin.

Nikita Kutscherow. Nathan MacKinnon. Nikita Gussew. William Nylander. Wadim Schipatschow. Mitchell Marner. Johnny Gaudreau. Sebastian Aho.

Henrik Lundqvist. Calvin Pickard. Andrei Wassilewski. Leonardo Genoni. Andreas Bernard. Harri Säteri. Pavel Francouz. Frankreich Frankreich.

Slowenien Slowenien. Italien Italien, Slowenien Slowenien. Osterreich Österreich, Korea Sud Südkorea. Wertvollster Spieler. Osterreich Bernhard Starkbaum.

Osterreich Dominique Heinrich. Kasachstan Nigel Dawes. Osterreich Thomas Raffl. Kasachstan Nigel Dawes 9 Punkte. Austragungsort der Weltmeisterschaft.

Sportpalast Kiew Kapazität: 7. Ukraine Ukraine S. Kusmik M. Buzenko M. Buzenko Ungarn Ungarn I. Bartalis J.

Vas A. Sarauer K. Dansereau J. Korea Sud Südkorea Kim K. Polen Polen M. Bryk B. Pociecha Osterreich Österreich K. Komarek T. Raffl Kasachstan Kasachstan N.

Dawes N. Dawes W. Markelow Kasachstan Kasachstan B. Bochenski N. Dawes Korea Sud Südkorea Ahn J. Plante Shin S. Plante Kim K. Polen Polen T.

Kapica Ukraine Ukraine R. Blahyj Ungarn Ungarn K. Dansereau Osterreich Österreich T. Raffl F. Hofer D. Heinrich Kasachstan Kasachstan K.

Dallman Polen Polen. Ungarn Ungarn D. Ukraine Ukraine. Osterreich Österreich D. Woger Dawes M. Pierre N. Michailis B.

Bochenski Ukraine Ukraine D. Nimenko S. Babynez Polen Polen K. Ungarn Ungarn. Osterreich Österreich L.

Haudum B. Lebler D. Heinrich K. Komarek S. Strong Korea Sud Südkorea. Sagert Dallman N. Michailis N. Osterreich Österreich M. Ulmer B.

Lebler F. Hofer T. Raffl L. Haudum K. Komarek K. Strong L. Lebler B. Lebler Swift PS. Osterreich Konstantin Komarek. Kasachstan Brandon Bochenski.

Osterreich Martin Schumnig. Ukraine Eduard Sachartschenko. Japan Yutaka Fukufuji. Vereinigtes Konigreich Colin Shields. Japan Daisuke Obara 10 Punkte.

SSE Arena Kapazität: 9. Niederlande Niederlande S. Mason Japan Japan H. Takagi M. Furuhashi D. Obara D. Obara H.

Ueno Kroatien Kroatien M. Blagus D. Brine Dowd D. Clarke E. Mosey R. Cowley Estland Estland. Litauen Litauen P. Japan Japan K. Koizumi S.

Tanaka Y. Hirano Kroatien Kroatien A. Sertich A. Sertich Litauen Litauen D. Krakauskas E. Rybakov D. Pliskauskas A. Gintautas Niederlande Niederlande.

Garside D. Phillips L. Stewart D. Mosey Estland Estland R. Andrejev Japan Japan D. Obara K. Minoshima D.

Obara S. Nakajima H. Ueno G. Tanaka Embrich V. Vasjonkin Niederlande Niederlande R. Kroatien Kroatien I.

Blagus B. Shields J. Phillips E. Farmer B. Litauen Litauen A. Bosas U. Litauen Litauen E. Krakauskas M. Kaleinikovas Japan Japan M.

Takagi Y. Nakayashiki K. Takagi G. Kanaet B. Estland Estland A. Makrov R. Rooba A. Sibirtsev A. Makrov Phillips S. Duggan B. Brooks C.

Peacock R. Lachowicz C. Shields S. Duggan L. Stewart R. Dowd C. Shields M. Myers B. Brooks R. Dowd Litauen Litauen M.

Kieras E. Kroatien Kroatien L. Rooba R. Petrov R. Rooba Niederlande Niederlande G. Melissant K. Bruijsten Japan Japan.

Dowd B. Brooks M. Myers M. Myers Japan Daisuke Obara. Vereinigtes Konigreich Robert Dowd. Vereinigtes Konigreich Evan Mosey. Vereinigtes Konigreich Stephen Murphy.

Vereinigtes Konigreich Ben Bowns. Rumänien Rumänien. Australien Anthony Kimlin. Serbien Dominik Crnogorac. Australien Australien W.

Darge T. Powell J. Rezek J. Rezek Serbien Serbien A. Spanien Spanien I. Island Island P. Maack J.

Leifsson R. Belgien Belgien J. Paulus Rumänien Rumänien E. Irimia E. Fodor E. Bocu Björnsson S. Ingason Australien Australien J.

Woodman W. Darge P. Baranzelli Spanien Spanien O. Rubio P. Puyuelo J. Brabo Belgien Belgien B. Kolodziejczyk B. Kolodziejczyk M. Morgan M. Distate A.

Bremer Rumänien Rumänien B. Flinta M. Georgescu M. Flinta Serbien Serbien D. Paulus B. Kolodziejczyk Serbien Serbien M.

Popravka M. Spanien Spanien A. Carbonell A. Carbonell O. Rubio Rezek B. Taylor P. Baranzelli J. Taylor Island Island K. Kristinsson A. Spanien Spanien G.

Betran B. Baldris O. Boronat P. Fuentes G. Island Island R. Hedström A. Mikaelsson P. Maack Belgien Belgien V.

Morgan F. Neven M. Morgan B. Pellegrims V. Morgan Y. Morgan Rumänien Rumänien S. Rokaly I. Nagy M.

Fodor Belgien Belgien. Australien Australien C. Todd C. Wong C. Todd Serbien Serbien N. Island Island. Rokaly O. Georgescu H.

Bors Spanien Spanien. Belgien Mitch Morgan. Auckland , Neuseeland. Neuseeland Richard Parry. Israel Michail Kozhevnikov.

China Volksrepublik Zhang Hao. Israel Elie Klein 11 Punkte. Paradice Botany Kapazität: Mexiko Mexiko L. Korea Nord Nordkorea Ri C.

Israel Israel E. Kozhevnikov T. Aharonovich Ying Zhang P. Turkei Türkei S. Semiz Neuseeland Neuseeland P.

Heyd J. Challis J. Ratcliffe J. Challis Mexiko Mexiko C. Majul Israel Israel R. Aharonovich I. Spektor D. Mazour M. Kozhevnikov I. Mazour Korea Nord Nordkorea Ri P.

Turkei Türkei Y. Halil S. Halil Heyd R. Ruddle Korea Nord Nordkorea Kim C. Mexiko Mexiko. Turkei Türkei F. Bakal Israel Israel I. Spektor I.

Spektor Neuseeland Neuseeland C. Burns J. Ratcliffe P. Heyd Bakal F. Korea Nord Nordkorea Kim M. Spektor R. Aharonovich E. Kozhevnikov E.

Klein E. Klein M. Kozhevnikov D. Mazour I. Neuseeland Neuseeland F. Ellis C. Eaden R. Sandoy J. Ratcliffe Israel Israel D. Mazour J. Greenberg E.

Klein D. Mazour D. Turkei Türkei. Neuseeland Neuseeland J. Ratcliffe R. Ruddle A. Cox R. Ruddle R. Ruddle J. Challis A. Hay Israel Elie Klein.

Neuseeland Jacob Ratcliffe. Israel Ilya Spektor. Israel Daniel Mazour. China Volksrepublik Zhang Cheng. China Volksrepublik Sun Zehao.

Israel Maxim Gokhberg. China Volksrepublik Volksrepublik China. Luxemburg Luxemburg. Sofia , Bulgarien. Chinesisch Taipeh Liao Yu-Cheng.

Georgien Artjom Kurbatow. Luxemburg Robert Beran. Georgien Artjom Kosjulin 25 Punkte. Wintersportpalast Sofia Kapazität: 4.

Bosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina. Hongkong Hongkong. Bulgarien Bulgarien. Chinesisch Taipeh Republik China Taiwan.

Sudafrika Südafrika. Georgien Georgien. Georgien Artjom Kosjulin. Georgien Iwan Schartschow. Luxemburg Colm Cannon.

Osterreich Österreich M. Niklas Landin Jacobsen. Tokuda Affengames Tore. Georgescu M. Polen Polen. Schweden Schweden E. Kindarena, Rouen Zuschauer: 5. Japan Japan D. Schweden Paypal Casino Osterreich N. Septemberabgerufen am In: tagesspiegel. Auch im WM-Verlauf nahmen sich die beiden nicht viel. Genauso erging es zu Beginn Chip Snipping Tool zweiten Durchgangs Jeff Skinner. AccorHotels Arena, Paris Zuschauer: 6. In: dw. In: Sports Illustrated Weltmeisterschaft Endspiel 2017